“DAS SURREALSTE, DAS ICH IN ISCHL JE ERLEBT HABE”*

* so titulierte ein zuhörer das multikreative ambivalente schaffen des literaristokraten egilmar salvator 🙂

Die Hinrichtung – aus Liebe zu den Menschen.

ein extradanke auch an frau direktor kreil von der bhak Ischl für die großherzige einladung zum maturaball ins kongreßhaus.

ich habe alles geprüft und erwogen.

egilmaro von toscane

Zauner mit GitarreZauner Lesung

Traunschlößl Hinrichtung

nach der jagd ist vor der jagd…

photographiert vom edlen mitstreiter mag. martin josef riess

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s